Außenabdichtung
Außenabdichtung
Previous
Next

Feuchter Keller? Kellersanierung

Für die Erhaltung der Bausubstanz ist eine funktionierende Abdichtung Ihres Kellers eine sehr wichtige Grundvoraussetzung. Aber auch für die Gesundheit und das Wohngefühl ist es wichtig, nicht nur Schimmelbeseitigung zu betreiben, sondern Ihren Keller abdichten zu lassen falls Sie eine feuchte Wand haben oder sich in Ihrem Keller Schimmel gebildet hat. Die Nutzung eines feuchten Kellers ist nur noch sehr eingeschränkt möglich, da nasse und schimmelige Kellerwände oft zu einem gesundheitlichen Problem werden und darüber hinaus auch die darin befindlichen Gegenstände beschädigen und zerstören können. Einen feuchten Keller sanieren zu lassen ist daher eine gute Investition in Ihr Hab und Gut.

Kellerwand Innenabdichtung

Zur Innenabdichtung eines Kellers gehören unter anderem folgende Leistungen:
  • Anlegen der Bohrlochsperre, einseitig, zweireihig
  • Anlegen der Bohrlochsperre, beidseitig, einreihig
  • Kellerinnenwandsanierung bei Fußpunkt-durchfeuchtung mit bekanntem Wasserhöchststand

Kellerwand Außenabdichtung

Der beste Weg um den Keller Ihrer Immobilie sicher und dauerhaft zu schützen ist die Außenabdichtung. Das Eindringen des Wassers durch Risse im Mauerwerk verhindert man durch eine professionelle Betonabdichtung am besten an der Stelle, an der die äußere Schutzschicht bereits Löcher aufweist. Allerdings ist dieser Königsweg, beispielsweise mit einer Horizontalsperre, aufgrund der bereits vorhandenen Bebauung oft nur eingeschränkt möglich.

Noch Fragen? Gerne stehen wir zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung